Das Projekt

Für immer Bielefeld Zum 800-jährigen Jubiläum der Stadt Bielefeld im Jahr 2014 produziert das Medienpädagogische Labor der Universität mit „FÜR IMMER BIELEFELD“ einen Episodenfilm, der fünf verschiedene Geschichten zum Thema “Leben und Lieben in Bielefeld” zeigt und gleichzeitig eine Hommage an die Stadt darstellt. Die Geschichten werden durch eine Rahmenhandlung rund um “Radio Bielefeld” verknüpft, welche als roter Faden dient und dem Zuschauer die Verzahnung der einzelnen Geschichten erläutert. Im Rahmen des Seminars „Vorsicht Filmproduktion!“ produziert Fabio Magnifico mit Studierenden der Universität Bielefeld diesen Film. Damit geht ein weiteres Projekt von den Machern der „Bielefeldverschwörung“ an den Start. Die geplante Premiere ist am 10. Juli 2014 im Cinemaxx Bielefeld. Ab Mitte Januar 2013 wurde ein Drehbuchwettbewerb ins Leben gerufen, welcher junge, sowie erfahrene Filmemacher zum Schreiben eines Drehbuchs ermutigen sollte. Die besten Drehbücher wurden im März 2013 ausgewählt. Die erste Geschichte wurde im letzten Sommersemester verfilmt. In diesem Sommersemester werden die beiden letzten Episoden verfilmt, für die ebenso über den Drehbuchwettbewerb neue Ideen aus unserer Stadt gesammelt wurden.